Mit Unterstützung des Vereins Akustikbühne Gütersloh e.V. und der Bürgerkiez gGmbH ist es gelungen, den mittlerweile auch international renommierten Gitarristen Sönke Meinen für ein außergewöhnliches Konzert auf der Terrasse der Weberei zu gewinnen. Unterstützt wird er dabei vom Verler Gitarristen Jay Minor, der mit seinen Kontakten immer wieder Top Gitarristen nach Gütersloh holt.

Teilnehmer:

SÖNKE MEINEN (Dresden) – Acoustic Guitar
Support: Jay Minor (Verl) – Acoustic Guitar

Das Konzert findet statt am 30.08.2021 um 19:30 auf der Terrasse der Weberei, Bogenstraße 1-8, Gütersloh.

Sönke Meinen hat sich mit seiner Musik, in denen er virtuosen Fingerstyle mit Einflüssen aus klassischer Konzertmusik, Jazz und Weltmusik verbindet, in der nationalen und internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt.
Er war Preisträger diverser Wettbewerbe, im Jahre 2016 gleich bei zwei der renommiertesten weltweit: als Gewinner des „Guitar Masters“-Wettbewerbs und Sponsoring-Preisträger des „European Guitar Awards“. Gitarrenlegende Tommy Emmanuel nennt ihn „einen der kreativsten Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene“.
1991 geboren und in Ihlow/Ostfriesland aufgewachsen, studierte er bei Prof. Thomas Fellow, Prof. Stephan Bormann und Reentko Dirks an der Hochschule für Musik in Dresden, wo er 2019 selbst eine Lehrtätigkeit als Dozent für akustische Gitarre aufgenommen hat.
Er spielt Konzerte auf der ganzen Welt, Tourneen führten ihn bisher in nahezu alle Länder Europas sowie nach Australien, Russland, Japan, Südkorea und China.
Neben seinen Solokonzerten steht er auch regelmäßig mit dem dänischen Violinenvirtuosen Bjarke Falgren auf der Bühne. Das hochgelobte Debütalbum „Postcard to Self“ brachte dem Duo 2019 gleich zwei Nominierungen für die Danish Music Awards ein.
Neben seinem gitarristischen Schaffen hat Sönke Meinen das seit 2011 jährlich stattfindende Internationale Freepsumer Gitarrenfestival ins Leben gerufen.
Weitere Infos: http://www.soenkemeinen.com/

Jay Minors gitarristischer Start in der Klassik, seine Singer/Songwriter Zeit, vielfältige musikalische Schwerpunkte in verschiedenen Bands (Irish Folk, Rock, Pop, Country), Ausflüge in die Welt des Musicals, sowie starke Einflüsse aus dem Fingerstyle ermöglichen es ihm, stilistisch aus dem Vollen zu schöpfen. Es ist der Mix der Bestandteile aus Folk, Blues, Ragtime, Boogie, lateinamerikanischen Rhythmen und klassischen Elementen, der – gepaart mit Virtuosität und Spielfreude –sein Programm prägt. Eigene Kompositionen wechseln sich ab mit ausgefeilten Instrumental-Arrangement bekannter Songs. Dabei bricht er bisweilen aus seiner eher romantisch und balladesk angelegten Songauswahl aus und dann sind selbst Rock-Klassiker wie „Smoke on the water“ nicht mehr sicher vor nicht immer ganz ernst gemeinten Fingerstyle-Bearbeitungen.
Weitere Infos:  https://jay-minor.jimdosite.com/